Montag, 3. August 2015

29./30. Juli: Montreal und auf zum Mountainbike Weltcup

Von Perth geht es nun also immer weiter nach Osten. Bis Ottawa folge ich dem Trans Canada Highway. Dann mitten durch die Stadt, wo ich mir ein Sandwich mache, beobachtet von einer Bisamratte(?) oder einem Biber (?) - mitten in der Stadt.

Dann habe ich eine etwas schönere Straße entlang des Flusses gefunden. Diese führt mich nun in Richtung Montreal, wo ich wieder eine Couchsurfing Unterkunft habe. Diesmal bei Marie-Elaine. Langsam muss ich mich an die neue Sprache gewöhnen.

In einer enormen Hitze komme ich im Feierabendverkehr in Montreal an. Mein Navi macht auch zum richtigen Zeitpunkt Anstalten aufzugeben. Meistens bei wichtigen Kreuzungen...

Schlussendlich komme ich z z in einem schönen Quartier in Brossard, südlich von Montreal an. Marie-Elaine besitzt hier ein schönes Haus. Es ist sehr geschmackvoll und recht modern eingerichtet. Was für ein extremer Kontrast zu den Behausungen, welche ich in den USA gesehen habe...

Nach einem sehr feinen BBQ fahren wir mit dem Auto in die Stadt. Stadtbesichtigung!
Die Altstadt ist wirklich sehr schön. Sehr europäisch. Sogar ein Feuerwerk haben sie noch für mich organisiert!

Am nächsten Morgen geht es weiter. Ich möchte am Wochenende die Weltcup Rennen in Mont Sainte-Anne, östlich von Quebec, besuchen. Martin Gujan startet am Sonntag und Claudio Caluori ist mit seinen Team am Samstag dran. Davor möchte ich aber noch einen kleinen Umweg in den Norden machen. Für die Rennen bin ich sowieso noch zu früh. Ich fahre also von Trois-Rivière nach Norden zum Lac Saint-Jean. Eine richtig schöne Straße. Wie ich in Tuques erfahre eine sehr beliebte Motorradstrecke.
Irgendwo auf der Strecke sehe ich eine Schweizer Flagge am Straßenrand. Ich drehe um. Mal schauen wer hier wohnt.
Ich treffe Pierre-Alain. Er ist mit seiner Familie gerade am Nachtessen. Ich sage nur rasch "Hallo" und fahre wieder los. Ich möchte ja nicht groß stören.

Weit komme ich aber nicht. Wieso und weshalb im nächsten Bericht...
posted from Bloggeroid
















0 Kommentare:

Kommentar posten